Am 8.10.2020 organisierte zum vierten Mal das Netzwerk der regionalen Ausbildungsverbünde Berlin die Tour um Eltern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, Unternehmen und deren Ausbildungsberufe kennen zu lernen. Im Mittelpunkt stehen hier Unternehmen, die Ausbildungsberufe in der dualen Ausbildung anbieten.

In der Freien Universität beispielsweise gab es vom Ausbildungsleiter einen charmanten Crashkurs in Bewerbungsverfahren und Berufsfeldanalyse. „Augen auf bei der Berufswahl“ ist Herr Fahrenkrog-Petersen wichtigster Tipp. Tierpfleger*in ist ein sehr anspruchsvoller Beruf, der allerdings wenig mit der romantischen Vorstellung von Tiere füttern und Streichelzoo zu tun hat. Nicht jeder Gärtner arbeitet draußen, Bewerbungsfotos müssen nicht unbedingt sein, Motivation ist wichtiger als Schulnoten. Darüber hinaus wurde über die Gleichwertigkeit (Achtung: nicht Gleichartigkeit) von dualer Ausbildung und Studium aufgeklärt. Studium bedeute nicht zwangsläufig eine Arbeitsplatzgarantie und die Duale Ausbildung eröffne auch Karrierechancen .

 „Ich wusste gar nicht, in wie vielen Berufen man hier eine Ausbildung machen kann, davon werde ich meinem Sohn berichten, vielleicht ist im nächsten Jahr etwas Passendes für ihn dabei“, stellte ein Vater überrascht fest.

Die Verbundkoordinator*innen und auch Mitarbeiter*innen der Jugendberufsagentur informierten während der Busfahrten zu Trends der Arbeitsmarktentwicklung, Bewerbungsverfahren, Digitalisierung und lebenslangem Lernen.

Der zuständige Bezirksstadtrat In Reinickendorf Uwe Brockhausen (SPD) der Abteilung Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales bedankte sich bei den teilnehmenden Eltern für ihr Interesse und machte deutlich, welche entscheidende Rolle Eltern, als Beratende am Übergang von der Schule in die Ausbildung für Ihre Kinder, zu kommt.  Er betonte, wie wichtig eine rechtzeitige Berufsorientierung ist: „Eltern spielen eine wesentliche Rolle dabei, sie unterstützen ihre Kinder und zeigen Wege und Möglichkeiten auf.“

„Toll, dass mir dieses Angebot von unserem Elternvertreter der Schule weitergegeben wurde. Man kommt sonst zum einen ja gar nicht in Kontakt mit Leuten aus dem Management und zum anderen erst recht nicht an diese Infos.“, zieht eine Mutter als Fazit.

Eltern auf Tour ist ein Erlebnis im Backstagebereich der Ausbildung. Mit Hintergrundinformationen von Personalverantwortlichen, Auszubildenden und Netzwerker*innen zu aktuellsten Entwicklungen der Alternative zum Studium. Betriebe lassen Eltern und Jugendliche im sehr individuellen Rahmen hinter die Kulissen von Handwerk, Handel und Hightech blicken. Im Idealfall sichern sich junge Menschen den nächsten Praktikums- oder Ausbildungsplatz.

Klicken Sie hier auf die Tour und erfahren Sie die Ausbildungsberufe der Betriebe:

Tour 1Tour 2Tour 3Tour 4Tour 5Tour 6Tour 7

 

Eltern spielen eine wesentliche Rolle im Prozess der beruflichen Orientierung: Sie beraten, motivieren und unterstützen Ihr Kind und zeigen Wege und Möglichkeiten auf. Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen Einblicke geben und aufzeigen, welche beruflichen Entwicklungen mit einer Berufsausbildung möglich sind, denn Sie sind für ihre Kinder wertvolle Ratgeber bei der Berufswahl.
Unter dem Motto Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein starten zum wiederholten Mal am 8. Oktober 2020 von 15.00-19.00 Uhr Busse in unterschiedliche Berliner Bezirke zu verschiedenen Unternehmen.

In dieser Zeit können Sie, mit oder ohne Ihre Kinder (Schülerinnen und Schüler der Sek. I), ausbildende Unternehmen kennenlernen und sich über die vielfältigen Möglichkeiten der dualen Ausbildung informieren.

Zahlreiche Unternehmen öffnen für Sie ihre Türen, um über aktuelle Trends und Entwicklungen zu berichten und über berufliche Möglichkeiten und Perspektiven in der dualen Ausbildung in unterschiedlichen Branchen und Berufsfeldern zu informieren. Auch während der Busfahrt erhalten sie Informationen und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Sichern Sie sich jetzt einen Platz für Ihren Unternehmensbesuch.

Auf einer Tour mit einem Bus in zwei Unternehmen lernen Sie Ausbildungsberufe kennen und informieren sich über Aufstiegs- und Karrierechancen nach der dualen Ausbildung. Es erwartet Sie ein unterhaltsames und kurzweiliges Programm mit der ein oder anderen Überraschung. Natürlich gibt es auch Raum für Gespräche und Ihre Fragen.

 

Aktueller Hinweis:

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der hygienischen Anforderungen statt. Vorbehaltlich weisen wir darauf hin, dass sich aufgrund der Pandemie-Entwicklung Änderungen bei den Touren ergeben können. In diesem Fall werden Sie kurzfristig über die in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse informiert.

 

Bleiben Sie gut informiert!

Hier können Sie sich für die Maillingliste „Eltern auf Tour“ anmelden und erhalten so rechtzeitig Informationen über den Anmeldestart und die einzelnen Touren. Sie können sich jederzeit aus der Mailingliste wieder austragen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an:

    Anrede:*

    Vorname:*

    Nachname:*

    E-Mail-Adresse:*

    Schule/Bezirk des Kindes:

    Mit dem Klick auf den Button erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Kontaktaufnahme einverstanden. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    _______________________________________

    Pressebericht aus 2019

    Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland macht nachahmenswerte Ideen und praxiserprobte Methoden zur Berufsorientierung und Fachkräftesicherung bekannt. Ziel ist es, Fachkräfte für die ostdeutschen Bundesländer zu gewinnen und den Wirtschaftsstandort zu stärken. Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert diese Aktivitäten im Rahmen des Projekts „Zusammen zukunftsfähig gestalten“. (Quelle: Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT – http://schulewirtschaft-ostdeutschland.de/)

    So berichten Sie in diesem Jahr auch von Eltern auf Tour: Den Beitrag  finden Ihn unter folgendem Link: http://schulewirtschaft-ostdeutschland.de/2019/11/27/november-2019-eltern-auf-tour-unternehmen-laden-ein/

    _______________________________________

    Am 24.10.2019 starteten 15 Uhr an 7 Treffpunkten 7 Busse zu jeweils 2 Unternehmen.  Informieren Sie sich hier, welche Ausbildungsberufe die folgenden Unternehmen vorstellten: Übersicht Ausbildungsberufe

    Es war wieder einmal ein spannender Nachmittag mit vielen Impressionen rund um das Thema Ausbildung. Wir möchten uns bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie bei den teilnehmenden Unternehmen bedanken.

    Ein speziellen Dank geht an das Busunternehmen BVB.net und an den Getränkehersteller Thomas Henry.

    Die Veranstaltung ist eine Initiative vom Projekt Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde (NRAV). Das Netzwerk kümmert sich seit 1998 um die Fachkräftesicherung in Berlin für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs).

    „Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein“ fand nun schon zum dritten Mal statt. Die Idee war Eltern mit Kindern am Übergang Schule Beruf mit Ausbildungsunternehmen zusammenzubringen. Eltern spielen bei der Berufswahl ihrer Kinder nach wie vor eine entscheidende Rolle.

    Seit dem Start von Eltern auf Tour im Jahr 2017 konnten wir die Zahl der interessierten Unternehmen erheblich steigern. Auch die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahm ständig zu.

    In diesem Jahr konnten wir 7 Touren anbieten:

    Quelle: Berliner Woche, 30. JG, Mittwoch, 13. November 2019