Die Senatverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales legte heute die aktuelle Statistik zu der Arbeitsmarktentwicklung vor. Die Arbeitssenatorin Elke Breitenbach äußerte  „Auch wenn die Arbeitslosenquote im Berichtszeitraum [Dezember 2020] gleich geblieben ist, gibt es keinen Grund zur Entwarnung. Im Gegenteil: (…) Nahezu jeder zweite [unter 25-Jährige] hat derzeit keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und damit kein eigenes Einkommen. Das ist katastrophal! Dazu kommt, dass viele junge Menschen gar keinen Ausbildungsplatz bekommen haben. So starten viele von ihnen in eine unsichere berufliche Zukunft. Dem müssen wir mit allen Mitteln entgegenwirken. Die Nachvermittlung von Ausbildungsplätzen hält an. Virtuelle Vermittlungsaktionen und aufsuchende Beratung, um ausbildungsinteressierte Jugendliche zu erreichen, wird es weiter geben. (…)“

 

Quelle: https://www.berlin.de/sen/ias/presse/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1036270.php Stand: 05.01.2020