Fachdialog PROJEKT ICH – Lebensbegleitende Berufsberatung

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
20.03.2019
14:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Malzfabrik

Kategorien Keine Kategorien


Vor dem Hintergrund einer sich verändernden Arbeitswelt führt die Bundesagentur für Arbeit die Lebensbegleitende Berufsberatung (LBB) ein, PROJEKT ICH – Lebensbegleitende Berufsberatung.

Zum Beginn des neuen Schuljahres wird mit dem ersten von drei Schritten die LBB vor dem Erwerbsleben gestartet. Das Angebot soll dabei insbesondere vor Ort an den Schulen ausgebaut werden, um frühzeitige sowie hochwertige Beratung und Hilfe zu ermöglichen. Mit diesem präventiven Ansatz werden die Schülerinnen und Schüler, aber auch Auszubildende oder Studierende bei den wichtigen Entscheidungen für ihre Erwerbsbiographie bestmöglich begleitet.

Im Rahmen der Projektwoche „Komm auf Tour“, die in diesem Jahr bereits zum 10. Mal für die 7./8. Klassen der allgemeinbildenden Schulen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg umgesetzt wird, möchten wir Sie über diese Neuerungen, die Hintergründe und Zielsetzung sowie die Herausforderungen der „Lebensbegleitenden Berufsberatung“  informieren. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich über Berufsorientierungskonzepte und Best-Practice-Beispiele  aus Tempelhof-Schöneberger Schulen zu informieren und mit Kolleginnen und Kollegen im Fachdialog auszutauschen.

Referenten:

  • Herr Julien Tieke,  Teamleiter der Berufsberatung in Tempelhof-Schöneberg
  • Frau Claudia von Kuenheim, Berufsberaterin und Unterstützung des Einführungsverantwortlichen der LBB in der Agentur für Arbeit Berlin Süd
  • Frau Gabriel-Mostertz, BSO-Team Gustav-Heinemann Oberschule

In anschließenden Arbeitsgruppen bearbeiten wir die Frage:

Welche Herausforderungen müssen Ihrer Meinung nach für eine erfolgreiche Einführung der LBB gemeistert werden (Bezug hier zum eigenen Handlungsfeld – Wie der eigenen Schule)?